Constantin Film bringt Bestseller „Sonne und Beton“ von Felix Lobrecht ins Kino

"Sonne und Beton"-Autor Felix Lobrecht in der Gropiusstadt

Ein heißer Sommer. Vier Jungs in den Hochhausschluchten Berlins. Eine folgenschwere Entscheidung. Mit seinem Debütroman „Sonne und Beton“ (erschienen im Ullstein Verlag) eroberte Stand Up-Comedian und „Gemischtes Hack“-Podcaster Felix Lobrecht die Bestseller-Listen und überzeugte Literaturkritiker und Publikum gleichermaßen, darunter auch viele junge Leser.

Nun bringt Constantin Film „Sonne und Beton“ unter der Regie von David Wnendt („Er ist wieder da“) in die Kinos. Der Film ist eine Seven Elephants Produktion (Fabian Gasmia, David Wnendt) in Co-Produktion mit Constantin Film (Christoph Müller), das Drehbuch stammt von David Wnendt und Felix Lobrecht, basierend auf dessen gleichnamigem Roman.

„Sonne und Beton“ von Felix Lobrecht bei uns im Online-Shop kaufen

Um dem authentischen Lebensgefühl der Romanvorlage gerecht zu werden, verzichten die Filmemacher bewusst auf etablierte Schauspieler. Stattdessen setzen sie auf junge, unverbrauchte Gesichter und bieten Newcomern die einmalige Chance auf eine Kinohauptrolle:

Bei einem großen Casting-Event mit einem umfangreichen Schutz- und Hygienekonzept in den Berliner Gropius Passagen können sich Jungs im Alter zwischen 14-17 Jahren für die Hauptrollen in „Sonne und Beton“ bewerben!

Weiterlesen:
Amazon: Über 1.000 Autor*innen verdienen 100.000 Dollar im Jahr

Großes Casting-Event am 13. Oktober in den Berliner Gropius Passagen

Das offene Casting findet am 13. Oktober von 11:00 bis 18:00 Uhr in Anwesenheit von Felix Lobrecht statt. Zum Castingprofil: Die Rollen Lukas und Julius sind deutsch. Für die Rolle Gino werden speziell Jungs mit italienischem Hintergrund gesucht, für Sanchez können sich gerne Jungs mit kubanischen Wurzeln bewerben. Und es gibt weitere Rollen mit türkischem oder arabischem Hintergrund. Schauspielerische Vorerfahrung ist nicht notwendig.

Bewerber können am 13. Oktober in den Gropius Passagen (Eingang Johannisthaler Chaussee, Ecke Kirschnerweg) ohne Voranmeldung an einem Foto- und Videocasting teilnehmen. Das Event findet selbstverständlich unter geltenden Sicherheits- und Hygienevorschriften (u.a. Maskenpflicht, Abstandsregeln, Desinfizierung) statt. Zudem ist die Sammelstelle für die Bewerber im Freien und sie werden geschichtet zur Casting-Location geleitet.

Zusätzlich haben Bewerber die Möglichkeit, sich auch über das offizielle Instagram-Profil des Films direkt bei den Castern zu melden: instagram.com/sonneundbeton

„Sonne und Beton“ wird gefördert von BKM, Creative Europe sowie dem Medienboard Berlin-Brandenburg. Die Dreharbeiten sind für 2021 geplant.

Weiterlesen:
Trisolaris-Trilogie: Netflix bringt Science-Fiction-Reihe als Serie

Bildnachweis: „Sonne und Beton“-Autor Felix Lobrecht in der Gropiusstadt. (Screenshot: Instagram/Sonneundbeton)

(Pressemitteilung von Constantin Film)

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.