Trisolaris-Trilogie: Netflix bringt Science-Fiction-Reihe als Serie

Trisolaris Netflix

Streaming-Anbieter Netflix hat angekündigt, die Trisolaris-Trilogie des chinesischen Autors Cixin Liu als Serie herauszubringen. Cixin Liu und Übersetzer Ken Liu sind Teil des Produzenten-Teams. Das soll dafür sorgen, dass die Serie möglichst nahe an der Buchvorlage bleibt.

Dem chinesischen Autor Cixin Liu ist mit seiner Trisolaris-Trilogie ein weltweiter Bestseller gelungen. In den Romanen geht es unter anderem um den ersten Kontakt der Menschheit mit einer außerirdischen Zivilisation. Die Science-Fiction-Reihe thematisiert, dass Außerirdische durchaus gewillt sein könnten, die Menschheit zu vernichten. Schließlich geht es um das Schicksal des gesamten Universums. Die erfolgreiche Romantrilogie wird jetzt von Netflix als Serie verfilmt, wie der Streaming-Anbieter angekündigt hat.

In Deutschland ist die Trisolaris-Trilogie unter folgenden Titeln erschienen:

  • „Die drei Sonnen“ (Bei uns im Online-Shop kaufen)
    Inhalt: China, Ende der 1960er-Jahre: Während im ganzen Land die Kulturrevolution tobt, beginnt eine kleine Gruppe von Astrophysikern, Politkommissaren und Ingenieuren ein streng geheimes Forschungsprojekt. Ihre Aufgabe: Signale ins All zu senden und noch vor allen anderen Nationen Kontakt mit Außerirdischen aufzunehmen. Fünfzig Jahre später wird diese Vision Wirklichkeit – auf eine so erschreckende, umwälzende und globale Weise, dass dieser Kontakt das Schicksal der Menschheit für immer verändern wird.
  • „Der dunkle Wald“ (Bei uns im Online-Shop kaufen)
    Inhalt: Der erste Kontakt mit einer außerirdischen Spezies hat die Menschheit in eine Krise gestürzt, denn die fremde Zivilisation hat sich Zugang zu jeglicher menschlicher Informationstechnologie verschafft. Der einzige Informationsspeicher, der noch vor den Aliens geschützt ist, ist das menschliche Gehirn, weshalb das Wallfacer-Projekt ins Leben gerufen wird: Vier Wissenschaftler sollen die ultimative Verteidigungsstrategie gegen die Aliens ausarbeiten – doch können sie einander trauen?
  • „Jenseits der Zeit“ (Bei uns im Online-Shop kaufen)
    Inhalt: Ein halbes Jahrhundert nach der Entscheidungsschlacht hält der Waffenstillstand mit den Trisolariern immer noch stand. Die Hochtechnologie der Außerirdischen hat der Erde zu neuem Wohlstand verholfen, auch die Trisolarier haben dazugelernt, und eine friedliche Koexistenz scheint möglich. Der Frieden hat die Menschheit allerdings unvorsichtig werden lassen. Als mit Cheng Xin eine Raumfahrtingenieurin des 21. Jahrhunderts aus dem Kälteschlaf erwacht, bringt sie das Wissen um ein längst vergangenes Geheimprogramm in die neue Zeit. Wird die junge Frau den Frieden mit Trisolaris ins Wanken bringen – oder wird die Menschheit die letzte Chance ergreifen, sich weiterzuentwickeln?
Weiterlesen:
Rezension: Irvine Welsh lässt in "Die Hosen der Toten" die Trainspotting-Saga enden

Für die Umsetzung der Romanreihe als Netflix-Serie konnte der Anbieter einige echte Schwergewichte gewinnen. Mit an Bord als Produzenten sind David Benioff und D.B. Weiss, die schon für die Umsetzung der Erfolgsserie „Game of Thrones“ verantwortlich zeichneten. Ebenfalls dabei ist Alexander Woo („The Terror“, „True Blood“). Die Mitwirkung von Autor Cixin Liu und Übersetzer Ken Liu soll dafür sorgen, dass die Serie möglichst nahe an der Buchvorlage bleibt. Das wollen laut Netflix auch die anderen Mitwirkenden, die allesamt große Fans der Science-Fiction-Reihe sein sollen.

Trisolaris bei Netflix: Veröffentlichungsdatum unbekannt

Wann Netflix die Serie ausstrahlt, ist noch nicht klar. Ein Veröffentlichungstermin wurde nicht genannt. Auch zum Beginn der Dreharbeiten oder dem Schauspieler*innen-Cast ist nichts bekannt. Ein Weilchen müssen sich Fans aber sicher noch gedulden. Wer will, kann da auf den Film „Die wandernde Erde“ zurückgreifen. Für die Verfilmung der gleichnamigen Kurzgeschichte von Cixin Liu hatte sich Netflix im Jahr 2019 ebenfalls die Rechte gesichert. Hier könnt ihr ihn anschauen.

Weiterlesen:
"Die Tribute von Panem": Prequel-Buch kommt im Mai 2020

Fotonachweis: Netflix bringt Trisolaris-Trilogie als Serie. (Foto: Netflix)

Teilen

Ein Gedanke zu „Trisolaris-Trilogie: Netflix bringt Science-Fiction-Reihe als Serie“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.