Das Literarische Quartett: Jetzt soll es Thea Dorn allein machen

Buchmesse Literarische Quartett
"Das Literarische Quartett": Thea Dorn (rechts) ist jetzt Solo-Gastgeberin. (Foto: obs/ZDF/Svea Pietschmann)

Im Oktober hatten zuerst Volker Weidermann und wenige Tage später auch Christine Westermann ihren Abschied von der ZDF-Sendung „Das Literarische Quartett“ angekündigt. Jetzt steht fest, wie es weitergeht: Thea Dorn soll es allein machen.

Am 6. Dezember gab es „Das Literarische Quartett“ zum bisher letzten Mal in gewohnter Form. Volker Weidermann und Christine Westermann hatten zuvor ihr Aussteigen angekündigt. Das ZDF hatte mitteilen lassen, dass es die Sendung ab 2020 weiterführen wolle. Die Literatursendung solle grundlegend umgestaltet werden. Zuletzt war das 2015 passiert, als die ab 1988 von Marcel Reich-Ranicki und Hellmuth Karasek populär gemachte Sendung in neuer Form auf den Bildschirm kam.

Thea Dorn übernimmt das Ruder

2020 ist jetzt das Jahr einer erneuten Wiedergeburt. Denn die Schriftstellerin Thea Dorn, die 2017 für den Grantler Maxim Biller in die Runde kam, übernimmt jetzt ganz allein das Ruder. Das Konzept: Dorn als Gastgeberin holt sich pro Sendung drei wechselnde Gäste, wie Spiegel Online berichtet. Gleich bleibt aber, dass man in der Sendung über vier Neuerscheinungen auf dem deutschsprachigen Buchmarkt redet.

Weiterlesen:
"Qualityland" von Marc-Uwe Kling wird verfilmt

Insgesamt 6 Sendungen soll es pro Jahr geben. Der Startschuss fällt am 6. März 2020. In der ersten „neuen“ Sendung kommen Marion Brasch, Vea Kaiser und Jakob Augstein zu Thea Dorn. Welche Bücher diskutiert werden, ist offenbar noch nicht bekannt.

„Das literarische Quartett“ – Die Bücher der Gäste:

  • Oben und unten. Abstieg, Armut, Ausländer – was Deutschland spaltet“ von Jakob Augstein

Die Bücher könnt ihr bei uns im Shop online bestellen. Einfach auf den gewünschten Link klicken (kostenloser Versand innerhalb Österreichs).

Hier könnt ihr die Sendung vom 6. Dezember noch nachschauen – mit Christine Westermann, Thea Dorn und Volker Weidermann. Als Gast begrüßten die Drei damals Schauspieler und Autor Matthias Brandt. Debattiert wurde über die aktuellen Bücher von John Burnside, Katja Oskamp, Thomas Pletzinger und Theodor Fontane.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.