Für dieses Buch blieb Bill Gates bis 3 Uhr wach – und diese Bücher empfiehlt er

Bill Gates empfiehlt Bücher

Wenn ihr immer noch auf der Suche nach einem guten Buch als Weihnachtsgeschenk seid, könnte euch Bill Gates weiterhelfen. Der Microsoft-Gründer hat einmal mehr seine Lieblingsbücher zu Weihnachten empfohlen. Für ein Buch blieb er sogar bis 3 Uhr wach.

Microsoft-Gründer Bill Gates ist nicht nur ein vergleichsweise spendabler Multimilliardär, sondern auch ein absoluter Freund des Buches. Jedes Jahr empfiehlt Gates 5 Bücher für den Gabentisch. Empfehlungen gibt es meist auch für die Sommerferien. Außerdem lobt er immer wieder mal zwischendurch ein ganz besonders besonderes Buch.

„Das Rosie-Projekt“ machte Bill Gates schlaflos

Aktuell macht eine Geschichte die Runde, laut der Bill Gates ein Buch so gut gefunden hat, dass er für dessen Lektüre bis 3 Uhr morgens aufblieb. Anschließend habe Gates das Buch an mindestens 50 Freunde verschenkt. Dabei handelt es sich um „Das Rosie-Projekt“ von Graeme Simsion. Empfohlen hatte ihm das Buch seine Gattin Melinda, wie CNBC berichtet. Die Anekdote ist schon drei Jahre alt, aber hat aktuellen Bezug. Den zweiten Band, „Der Rosie-Effekt“, hat Gates in diesem Jahr ausgelesen.

Weiterlesen:
5 Bücher, die Bill Gates dir als Sommerlektüre empfiehlt

Auch gelesen hat Gates 2019 „Ein Gentleman in Moskau“ von Amor Towles und „In guten wie in schlechten Tagen“ von Tayari Jones. Letzteres hat auch Barack Obama empfohlen. Zudem las Gates den Kurzgeschichtenband „Kurze Interviews mit fiesen Männern“ von David Foster Wallace. An dessen Roman „Unendlicher Spaß“ will sich Gates eigenen Angaben nach in diesem Jahr heranwagen. Aktuell knabbert der Bücherfan an „Der Wolkenatlas“ von David Mitchell.

Und hier die Liste der 5 Bücher, die Bill Gates für Weihnachten und den Winter empfiehlt:

„A moving portrayal of the effects of a wrongful conviction on a young African-American couple“ – Barack Obama.

In einer Prosa von funkelnder Schönheit erzählt die preisgekrönte Historikerin Jill Lepore die Geschichte der USA von ihren Anfängen bis zur Gegenwart.

  • „Growth“ von Vaclav Smil (Noch nicht im Angebot)

Smil gehört zu den Lieblingsautoren von Bill Gates. Er warte auf einen neuen Roman von ihm, wie Star-Wars-Fans auf einen neuen Film.

  • „Prepared“ von Diane Tavenner (Noch nicht im Angebot)
Weiterlesen:
Diese Bücher sind vegan und kompostierbar

Tavenner schreibt darüber, wie wichtig es ist, Kinder auf das Leben nach der Schule vorzubereiten. Laut Gates „eine hilfreiche Anleitung“.

Schlaf ist wichtig, sehr wichtig. Welch enorme Bedeutung Schlaf bei der Vorbeugung von Alzheimer, Krebs und Herzinfarkten haben kann, schreibt Walker, seines Zeichens Leiter des Schlaflabors der UC Berkeley.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.