„Jurassic World“-Regisseur führt Regie bei neuer „Herr der Ringe“-Serie

"Herr der Ringe"-Serie: J.A. Bayona führt Regie. (Bild: Twitter/Bayona)

Der spanische Regisseur Juan Antonio Bayona, der zuletzt für den Blockbuster „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ verantwortlich zeichnete, wird die Regie bei der neuen „Herr der Ringe“-Serie übernehmen. Zumindest bei zwei Folgen der von Amazon Studios produzierten Serie soll Bayona am Regiestuhl sitzen.

In einem Posting auf Twitter lobte Bayona den Erschaffer des „Herr der Ringe“-Universums, J.R.R. Tolkien. Dieser habe eine der außergewöhnlichsten und inspirierendsten Geschichten aller Zeiten kreiert. Bayona könne es kaum erwarten, Zuschauer rund um die Welt nach Mittelerde mitzunehmen. Dort wolle er ihnen die Wunder des zweiten Zeitalters in einer Geschichte näherbringen, wie sie noch nie zuvor zu sehen war.

„Herr der Ringe“-Serie: Neuer Regisseur für Ästhetik gelobt

Gemeinsam mit Belén Atienza soll Bayona auch die Rolle des Produzenten übernehmen. An dem Drehbuch schreiben unter anderem JD Payne und Patrick McKay. Zu den Autoren gehören auch Gennifer Hutchison, die schon an „Breaking Bad“ mitgearbeitet hat, sowie Bryan Cogman („Game of Thrones„). Payne und McKay begrüßten die Aufnahme von Bayona ins Team und lobten seine filmische Ästhetik, wie das Magazin Deadline schreibt.

Weiterlesen:
"Game of Thrones" – Ende in Büchern wie in der Serie?

Amazon hatte sich im Jahr 2017 die TV-Rechte an dem „Herr der Ringe“-Stoff gesichert und soll dafür knapp 250 Millionen Dollar gezahlt haben. Amazon will mehrere Staffeln der Serie produzieren, auch ein Spin-off ist schon angedacht. Die Geschichte soll vor dem ersten „Herr der Ringe“-Roman von J.R.R. Tolkien spielen. Zum geplanten Start für die Serie ist noch nichts bekannt.

Teilen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.