Klimaschutzfamilie: „Szenen aus dem Herzen“ – das Buch über Greta Thunberg

Greta Thunberg
Greta Thunberg am Cover von "Szenen aus dem Herzen". (Bild: S. Fischer)

Es ist nur schwer zu ertragen, wenn man derzeit die Kommentarspalten unter Postings über Greta Thunberg oder den Klimawandel auf Facebook oder Twitter liest. Wie sehr können einige – ich hoffe, es sind nur einige – hassen. Wie leicht kommen ihnen Beschimpfungen und Verunglimpfungen über ein 16-jähriges Mädchen über die Lippen beziehungsweise über die Tastatur?

Viele Verschwörungstheoretiker behaupten, dass ihre Eltern hinter den Bemühungen ihrer Tochter stecken, die Erde zu retten – aus reiner Geldgier. Zuletzt habe ich etwas gelesen, bei dem Greta Thunberg über eine angebliche Managerin und eine angebliche Stiftung in die Nähe von George Soros gerückt wurde. Soros ist bekanntlich DER Lieblingsgegner aller rechten Hater.

Cover: „Szenen aus dem Herzen“. (Bild: S. Fischer)

Wer sich dafür interessiert, wie die Familie – hier insbesondere die Mutter Malena Ernmann – die Entwicklung Gretas von einem fröhlichen Kind zu einem verschlossenen Mädchen und schließlich einer Teenagerin, die das Klima schützen will, wurde, liest: „Szenen aus dem Herzen„.

Und darum geht’s in „Szenen aus dem Herzen“

„Szenen aus dem Herzen“ erzählt aus dem Inneren der Familie: Wie die Eltern Malena und Svante mit Gretas Asperger-Syndrom umgehen. Wie Greta erstmals vom Klimawandel hörte und seitdem nicht mehr aufhören konnte, darüber nachzudenken. Wie sie ihre kleine Schwester Beata und ihre Eltern davon überzeugt, für das Klima zu kämpfen. Wie die Eltern beschließen, nicht mehr zu fliegen und überhaupt ihre Lebensgewohnheiten grundlegend zu ändern – für das Klima und für die Zukunft.

Teil der Inhaltsangabe von „Szenen aus dem Herzen“ (S. Fischer)

Ach übrigens, wer hinter dem Ganze schon wieder böswillig Geldmacherei unterstellt (etwa, weil das Buch in Schweden erschienen ist, kurz bevor Greta mit ihrem Schulstreik begann), dem sei hier noch ein Zitat aus dem Buch präsentiert:

PS: Vor der Veröffentlichung dieses Buchs haben wir festgelegt, dass das Geld, das wir damit eventuell verdienen, an Greenpeace, WWF, die Institution für tiergestützte Pädagogik und Therapie Lära med djur, den Schwedischen Naturschutzverein und dessen Jugendumweltorganisation Fältbiologerna, den Verein für Menschen mit Beeinträchtigungen Kung över Livet, Kinder in Not und die Tierschutzorganisation Djurens Rätt geht. Und so ist es. PPS: Das haben Greta und Beata entschieden.

Malena Ernmann im Vorwort zu „Szenen aus dem Herzen“ (S. Fischer)

„Szenen aus dem Herzen“ von Malena Ernmann bei uns im Shop:

Weiterlesen:
Das literarische Quartett vom 12. April: Die Bücher zum Reinlesen

Für unsere deutschen Leser*innen:



Hier direkt kaufen

Teilen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Stimmen abgegeben)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.