E-Book-Bestseller 2018: Moyes mit 20-Euro-Buch vorn

Jojo Moyes. (Bild: Facebook/Moyes)

Romance und Spannung dominieren die E-Book-Bestseller-Liste des Jahres 2018. Ganz vorn findet sich „Mein Herz in zwei Welten“ von Jojo Moyes. Das E-Book ist mit 19,99 Euro der teuerste Lesestoff im Ranking. Mona Kasten konnte ihre Maxton-Hall-Trilogie komplett in den Top-20 unterbringen.

E-Book: Top-20-Ranking 2018

Ein E-Book für 19,99 Euro – das ist normalerweise ein Ausschlusskriterium für Leser digitaler Bücher. Nicht so im Top-20-Ranking 2018 der buchhandelsnahen Plattformen. Hier konnten sich Jojo Moyes und ihr E-Book „Mein Herz in zwei Welten“ an die Spitze setzen. Ebenfalls nicht gerade günstig ist „Die Mondschwester“ von Lucinda Riley auf Platz 2.

9,99 Euro scheint der dominierende Preis für einen Bestseller. Denn zehn der 20 meistverkauften E-Books kosten knapp zehn Euro. Darunter die drei E-Books der „Maxton-Hall“-Trilogie von Mona Kasten – „Save Me“ (Rang 3), „Save You“ (9) und „Save Us“ (18). Nur ein E-Book, nämlich Katharina Herzogs „Zwischen dir und mir das Meer“, kostet weniger (4,99 Euro).

Spannend: Die Print-Book-Bestseller-Autoren Sebastian Fitzek („Das Paket“, „Der Insasse“) und Charlotte Link („Die Suche“, „Sturmzeit“) finden sich nicht einmal in den Top-10. „Die Tyrannei des Schmetterlings“ von Frank Schätzing, der zweite Topseller 2018 im Bereich Hardcover, kommt E-Book-Ranking genau auf Platz zehn.

Unsere Bestseller aus der Rubrik „E-Books“

Teilen
Weiterlesen:
Jetzt geht's um Leben und Tod – "Genau richtig" von Jostein Gaarder
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

3 Gedanken zu „E-Book-Bestseller 2018: Moyes mit 20-Euro-Buch vorn“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.